Die Chiropraktik befasst sich mit der Diagnose und Therapie von Funktionsstörungen und Schmerzen des Bewegungsapparates. Dabei spielen Wirbelsäule und Becken eine zentrale Rolle. Fehlhaltungen und falsche Bewegungsabläufe werden mit Hilfe gezielter Handgriffe behoben.
Dabei beruht das Behandlungskonzept auf der Annahme, dass durch Verschiebung der Wirbel gegeneinander Nerveneinengungen entstehen, die sich sowohl örtlich als auch im umgebenden Körperbereich auswirken und verschiedene Krankheiten auslösen können.
Die Beseitigung dieser Verschiebungen bewirkt eine Heilung.
Ich verwende die Chiropraktik nur in Verbindung mit einer ganzheitlich aufgebauten Osteopathiediagnose.
Damit lassen sich nicht nur die Symptome beseitigen, sondern auch die Ursachen für die Erkrankung erkennen.

Wirbelsäule und Becken spielen in der Chiropraktik eine zentrale Rolle
Kontakt
<<< zur Startseite